News

  • AmerikaHaus e.V. NRW
  • Nathan Harris mit seinem ersten Debütroman und Bestseller „Die Süße von Wasser“ in Köln zu Gast

Nathan Harris mit seinem ersten Debütroman und Bestseller „Die Süße von Wasser“ in Köln zu Gast

Am 31.10.22 organisierte der AmerikaHaus NRW e.V. in Kooperation mit Buchhandlung Bittner und dem Eichborn Verlag eine Lesung und Gespräch mit dem Jungautor Nathan Harris in der Aula der Königen-Luisen Schule. Deutsche Passagen wurden von der Schauspielerin Marion Mainka gelesen und die Moderation übernahm Antje Deistler.

Nathan Harris, Jahrgang 1991, gewann nicht nur den berühmten Booker Prize 2021 mit dem Originaltitel The Sweetness of Water, sondern landete mit seinem Buch bei Oprah Winfrey auf der Lesecouch und auf der Must-Read Liste von Präsident Barack Obama. Mit seinem ersten Debütroman und der deutschen Übersetzung kam er nach Deutschland und legte einen Stopp in Köln ein.
Der charismatische Autor sprach bei der Lesung über seine Beweggründe den Roman zu verfassen, über die unterschiedlichen Figuren, die einen starken Eindruck hinterlassen, sowie über weitere Projekte auf Papier und Leinwand. Die gelesenen Passagen vermittelten bereits ein Gefühl für die Komplexität dieser oft missachteten Jahre direkt nach dem Civil War, der Reconstruction Era, ebenso wie für die Wortgewalt des Textes selbst, in dessen Zentrum die aufkeimende Freundschaft von einem Farmerehepaar und zwei aus der Sklaverei befreiten Brüdern steht. Der Roman entzieht sich schablonenhafter Antworten, lässt anhaltende, tiefverwurzelte Vorurteile erkennen, Kriegstraumata erspüren, Grausamkeiten erahnen, ohne dabei jedoch zu vergessen, glimpses of hope zu säen.

Im Anschluss an die Veranstaltung plauderte der junge Autor bei seiner Signierstunde mit Gästen und zahlreichen Schülern aus Köln.

Zurück

Einen Kommentar schreiben