News

  • AmerikaHaus e.V. NRW
  • Feminismus und Literatur im Renaissancebau – Ariel Levy im Literaturhaus Köln

Feminismus und Literatur im Renaissancebau – Ariel Levy im Literaturhaus Köln

Am 20.11.2017 widmete sich der Amerika Haus e.V. NRW, unterstützt vom US-Generalkonsulat Düsseldorf, einmal mehr den schönen Künsten: Die amerikanische Autorin Ariel Levy war aus New York angereist und las, unter Moderation von Antje Deistler, aus ihrem aktuellen Buch - dem autobiografischen Werk „The Rules Do Not Apply“ (zu Deutsch: „Gegen alle Regeln“). Ein lebhafter Austausch entspann sich zwischen den beiden, in den schließlich auch die anwesenden TeilnehmerInnen einstiegen. Kein Wunder, handelte es sich doch um die Fragen, was es heute bedeutet, Frau zu sein, und mit welchen Themen sich Literatur auseinander setzen darf und sollte. Bei einem Glas Wein in dem beeindruckenden Renaissance-Ambiente des Literaturhauses wurden die Gespräche dann noch fortgesetzt, und Interessierte konnten das Buch Levys erwerben sowie signieren lassen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben