News

  • AmerikaHaus e.V. NRW
  • Exklusives Filmscreening von I, Tonya mit anschließender Live-Übertragung des wichtigsten Filmpreises der Welt

Exklusives Filmscreening von I, Tonya mit anschließender Live-Übertragung des wichtigsten Filmpreises der Welt

In der Nacht vom 04. auf den 05. März lud der Amerika Haus e.V. NRW in Kooperation mit der Deutsch-Kanadischen Gesellschaft zu einem Filmscreening und Live-Übertragung des wichtigsten amerikanischen Filmpreises des Jahres ein. Die Verleihung wurde zum Anlass eines gelungenen und geselligen Abends im Kölner Filmpalast am Hohenzollernring. Für die Gäste gab es eine exklusive Preview des vielfach Oscar-nominierten Films „I, Tonya“ vom Regisseur Craig Gillespie und mit der Schauspielerin Margot Robbie in der Hauptrolle. Der Film porträtiert das Leben und die Karriere der Eiskunstläuferin Tonya Harding und setzt sich mit den kontroversen Geschehnissen um das Attentat auf Hardings Konkurrentin Nancy Kerrigan im Jahr 1994 auseinander.

Der Abend bot eine Menge Aktionen für Film-Liebhaber und Kenner. Neben einem vom Stefan Rizor moderierten Quiz mit tollen Preisen (u.a. Kinokarten und originalen Filmplakaten) gab es die Möglichkeit, an einem Oscar-Tippspiel teilzunehmen, dessen Gewinner im Anschluss an die Oscar-Verleihung per Email kontaktiert wurden. Der Gewinn war ein prall gefüllter Geschenke-Korb. Nach der Vorführung des Films „I, Tonya“ in OmU, wurden außerdem sämtliche Trailer der Oscar-nominierten Filme gezeigt, bevor die Live-Übertragung der Ankunft der Hollywood-Größen auf dem roten Teppich eingeleitet wurde. Die Live-Übertragung der 90. Annual Academy Awards moderiert vom Late Night Komiker Jimmy Kimmel aus dem Dolby Theatre in Los Angeles folgte dem gegen 02:00 Uhr Nachts bis zum Ende der Verleihung gegen 06:00 Uhr morgens.

Wir danken dem Kölner Filmpalast, der Deutsch-Kanadischen Gesellschaft und unseren Gästen für einen schönen, gelungenen Abend.

Zurück

Einen Kommentar schreiben