Event Detail

Lesung mit Michael Scott Moore: "Wir werden dich töten. 977 Tage in der Hand von Piraten"

2012 reiste der deutsch-amerikanische Journalist Michael Scott Moore nach Ostafrika, um über Piraten zu recherchieren, denen in Hamburg der Prozess gemacht wurde. In Somalia wird er – bittere Ironie des Schicksals – selbst entführt und anschließend fast drei Jahre lang an verschiedenen Orten gefangen gehalten. Aber Moore bleibt stark, überlebt Gewalt, Hunger, Isolation. Nach 977 Tagen und Zahlung von 1,6 Mio. Dollar Lösegeld kommt er frei.

Am 7. Februar 2019 erscheint sein Buch „Wir werden dich töten. 977 Tage in der Hand von Piraten“ (Edel Books). Es ist die packende Schilderung einer Entführung – eine mentale Achterbahnfahrt, aber auch eine brillante Reportage mit Einblicken in eine unbekannte Welt. Moore schafft es, trotz seiner traumatischen Erlebnisse ein differenziertes Bild des Islam zu zeichnen und auch den Blick auf die politischen, wirtschaftlichen und religiösen Hintergründe seiner Entführung nicht zu verlieren.

Michael Scott Moore ist Redakteur für SPIEGEL Online, er schreibt regelmäßig u. a. für den »Guardian« und »The Los Angeles Times« und hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht. Moore ist deutscher und amerikanischer Staatsbürger, er lebt in den USA. Im Juli 2018 war er in der "Daily Show" zu Gast, das Interview können Sie sich unter folgendem Link ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=hdKlDaPvtsk

Weitere Informationen folgen.

Zurück