Event Detail

Die Zukunft der NATO

Liebe Mitglieder und Freunde des AmerikaHaus NRW e.V.,

zusammen mit der Henry-Kissinger-Professur für Sicherheits- und Strategieforschung am CASSIS der Universität Bonn und der Konrad-Adenauer-Stiftung laden wir Sie herzlich zu einem hochaktuellen Gesprächsabend in Bonn ein: 

 

Die Zukunft der NATO
 
Oberst i.G. Michael Angerer, 
Referatsleiter Politik I 3 (Interessenvertretung NATO), Bundesministerium der Verteidigung, Berlin
 
Donnerstag, 20. Juni 2024 | 18:00 - 20:00 Uhr (c.t.)
Hörsaal IV im Hauptgebäude der Universität Bonn | Regina-Pacus-Weg 3 | 53113 Bonn
 

Die Nordatlantische Allianz feiert in diesem Jahr ihr 75-jähriges Bestehen. Bis heute haben sich den 12 Gründungsstaaten und deren Ziel, für demokratische Werte und Frieden einzustehen, 20 weitere Länder angeschlossen. Sie machen die NATO zum Verteidigungsbollwerk Europas und Nordamerikas.

Entstanden nach Ende des Zweiten Weltkrieges sind die Blockkonfrontation und der Kosovo-Krieg in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, die Anschläge vom 11. September 2001 wie auch der gegenwärtige russische Angriffskrieg in der Ukraine beispielhaft für die bewegenden und geopolitisch anspruchsvollen Jahrzehnte des Bündnisses. Darüber hinaus musste sich die NATO an immer verflochtenere globale Strukturen und immer komplexere verteidigungspolitische Bedingungen anpassen. Der technologische Fortschritt und die Wehrhaftigkeit gegen hybride Bedrohungen durch staatliche wie nichtstaatliche Akteure erfordern eine zunehmend breite und mehrschichtige Aufstellung des Bündnisses.

Weitere Informationen zu der Vorlesungsreihe "75 Jahre NATO" finden Sie hier.

Diese Veranstaltung findet in Präsenz statt. Es ist keine Anmeldung notwendig. 

Diese Veranstaltung findet auf Deutsch statt. 

 

Zurück