News

Kirk Junker liefert brilliante Analyse zum amerikanischen Präsidenten

Wer zwei Wochen zuvor schon bei unserer Veranstaltung zum US-Gesundheitssystem im Rathaus Essen war, konnte am 23. Oktober in Köln mindestens zwei Parallelen entdecken: Erneut fand unser Abendvortrag hoch zu Turme statt – dieses Mal im 12. Stock der Kanzlei Osborne Clarke, mit direktem Blick auf den Kölner Dom – und erneut ging es thematisch auch um die Politik und Person Donald Trumps. Professor Junker, US-Rechtsexperte an der Universität zu Köln, lieferte eine glasklare Analyse mit Blick die drei titelgebenden Leitfragen: ob der aktuelle US-Präsident ‚Stammesführer‘ (im anthropologischen Sinne), Geschäftsmann und/oder Präsident sei – und dies jeweils aus einer wissenschaftlich-beschreibenden, eigenen sowie Bevölkerungsperspektive. Beim anschließenden Empfang stand Professor Junker für die zahlreichen Folgefragen zur Verfügung. Herzlichen Dank an unsere Partner von der Deutsch-Kanadischen Gesellschaft und der Kanzlei Osborne Clarke für den sehr gelungenen gemeinsamen Abend!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Show this page in English